25. VIDEONALE in Berlin Friedrichshagen

Voraussichtlich am 07. August 2021 präsentiert der Pfeiffer e.V. die 25.VIDEONALE!

Die Videonale ist ein Film- und Videowettbewerb für alle, Amateure wie Profis. Der Wettbewerb bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, ihr Werk der Öffentlichkeit zu präsentieren.
Der Umgang mit den Möglichkeiten der Technik ist dabei ebenso gefragt wie die Umsetzung eines Themas. Der Pfeiffer e.V. veranstaltet den Wettbewerb zum 25. Mal als offenes Podium für alle, die sich mit dem Medium Film beschäftigen. Der Einreicher muss (Co-)Autor, (Co-)Regisseur oder (Co-)Produzent des Beitrages sein und über die entsprechenden Rechte am Beitrag verfügen. Beiträge können bis 15. Mai 2021 beim Veranstalter eingereicht werden.

Publikumspreis – Das Publikum ist die Jury.

Am Abend der Vorführung bestimmt das Publikum per Stimmzettel den Gewinner des Publikumspreises. Neu ist in diesem Jahr, dass 3 Publikumspreise à
100 € in den Kategorien Profis, Amateure sowie der U 18-Jährigen vergeben werden. Förderpreis – eine unabhängige Fach-Jury ermittelt den Preisträger des Förderpreises. Er wird gestiftet von Friedrichshagener Unternehmen, die Firma WohnHausImmobilien ist seit Jahren Unterstützer. Themenpreis – dieser neu eingeführte Preis wird vom Pfeiffer e.V. direkt gestiftet. Das Thema in diesem Jahr ist GRENZEN ÜBERSCHREITEN. Veranstaltungsort ist in diesem Jahr zum zweiten Mal das Freiluftkino Friedrichshagen – Hinter dem Kurpark 13 – 12587 Berlin-Friedrichshagen

Die Videonale beginnt ca 20.30 Uhr, Auszählung und Preisverleihung gegen 22.30 Uhr
Eintritt: 10 €, erm. 7 €
Der Einreicher erhält freien Eintritt.
Moderation: Danuta Schmidt (freie Journalistin)
Jurymitglieder: Gaby Sikorski – Filmkritikerin, Drehbuchautorin und Dozentin
Matthias Koppin – ehemaliger Filmverleiher
Weitere Juroren werden noch gesucht.

Weitere Informationen:
Pfeiffer e.V.- Daniela Möller
Bölschestraße 69 – 12587 Berlin
Tel. 030 /650 131 15

videonale@kulturpfeiffer.de
Internet: www.kulturpfeiffer.de mit weiteren Dokumenten/Bildern als Downloads (Infoblatt, Teilnahmebedingungen)
Veranstaltet wird die Videonale seit 1995 durch den Pfeiffer e.V., initiiert durch Jörg Langelüttich (freischaffender Kameratechniker) in Erinnerung an Dachboden-Videonalen, die vor der Wende in konspirativer Atmosphäre stattfanden. Jeder konnte seinen Film zeigen und die Anderer ansehen (allerdings ohne Wettbewerb und ohne das Wohlwollen der Staatsorgane). Diesen Grundgedanken versucht die Videonale zu bewahren:
Alles wird gezeigt, jeder kann mitmachen und das Thema ist frei.

Bisher einzige Bedingung ist eine begrenzte Filmlänge. Die Beiträge sind auf 5 Minuten beschränkt. Filme mit faschistischen, antihumanistischen oder pornografischen Inhalten oder solche, die zum Rassen- und Völkerhass aufrufen, werden nicht gezeigt. Von 1995 – 2005 war das Cafe Rabu in Berlin- Friedrichshagen Stammplatz der Videonale. 2006 fand der Wettbewerb erstmals seinen Austragungsort im Kino Union. Dieses wird seit 1913 als Kino betrieben und ist eines der letzten Traditionskinos Berlins.

Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie!

Kostenfrei | Unverbindlich

Betreutes Wohnen – welche Vorteile bringt es mir?

Je älter man wird, umso schwerer fällt es einem oft mit den täglichen Dingen umzugehen. Körperliche Einschränkungen und Krankheiten, können einfache Besorgungen zum Problem und das tägliche Leben zu einer Herausforderung werden lassen. Für solche […]

Weiterlesen

Pflegeimmobilien als Kapitalanlage

Der Bedarf an Pflegeeinrichtungen steigt stetig. Grund dafür ist die demografische Entwicklung in Deutschland mit ihrem überproportionalen Anstieg der älteren Bevölkerung gegenüber der jüngeren Generation. Für immer mehr Kapitalanleger sind Pflegeimmobilien deshalb eine interessante Anlagemöglichkeit. […]

Weiterlesen

Größeres Haus oder doch lieber Anbau?

Wie schön wäre es, wenn die eigene Immobilie direkt mitwachsen würde, wenn die Familie größer wird? Weil dem nicht so ist, stehen Familien, denen es in den eigenen vier Wänden zu eng wird vor einer […]

Weiterlesen

UNSER TEAM

mit Leidenschaft dabei

Sandra Seelig

Sandra Seelig

Dipl.- Volks- und Betriebswirtin,
ERA Gutachterin für Immobilienbewertung

030 / 548 01 082 0178 / 47 23 723 seelig@wohnhausimmobilien.de
Ansprechpartner Zeuthen

Heike Theiler

Dipl.-Ing.,
Immobilienmaklerin, IHK

030 / 548 01 144 0179 / 975 40 00 heike.theiler@wohnhausimmobilien.de

Anett Thiel

Dipl.- Ing.,
Immobilienmaklerin, IHK

030 / 548 01 081 0176 / 220 00 041 thiel@wohnhausimmobilien.de

Susanne Abitz

Marketing & Event Managerin

030 / 659 40 772 abitz@wohnhausimmobilien.de
Yvonne Domann Office Managerin

Yvonne Domann

Office Managerin

030 / 659 40 772 domann@wohnhausimmobilien.de

Sabine Görlitz

Assistentin der Geschäftsführung

030 / 659 40 772 goerlitz@wohnhausimmobilien.de

Dorothea Hans

Marketing & Content Managerin

030 / 659 40 772 hans@wohnhausimmobilien.de

Manuela Heidecke

Büroorganisation

030 / 659 40 772 heidecke@wohnhausimmobilien.de

Ute Rohde

Assistentin der Geschäftsführung

030 / 659 40 772 rohde@wohnhausimmobilien.de

Dietmar Theiler

Geschäftsführer,
ERA Gutachter für Immobilienbewertung

030 / 659 40 772 0170 / 63 40 772 theiler@wohnhausimmobilien.de